Award 2015 – 2018 // Lost Tapes

Es war einmal...

SKiLLZ war der erster HipHop Award aus und für Leipzig und bat alle Nominierten und Mitvotenden auf den roten Teppich. Wir wollten damit HipHop-Leipzig sichtbarer für alle machen und haben deshalb dieses Projekt 2015 aus dem Boden gestampft. In zwei Phasen konnten Vorschläge für 12 Kategorien eines Onlinevotings auf der Website eingereicht und abgestimmt werden. Die Gewinner wurden dann zusammen mit einer fünfköpfigen Jury bei der Preisverleihung / Untergrund-Gala im UT Connewitz bekannt gegeben, die von Moderation, Videos und kurzen Liveauftritten durchflutet war.

„Ehre, wem Ehre gebührt: Das dachten sich offenbar auch die Köpfe hinter den Hip-Hop Online-Plattformen Raputation, Rap Circus und It´s Yours und riefen den „Skillz“-Award ins Leben!
Im Zuge der immer weiter gesteigerten Wahrnehmung von Deutschrap traten auch vermehrt Rapper aus Leipzig in Erscheinung. Dies haben die drei Portale zum Anlass genommen, eine Preisverleihung ins Leben zu rufen, die ausschließlich der Wertschätzung der Kunst von Rappern aus der Großstadt im Freistaat Sachsen dient – „Skillz“.
Sowohl Anhänger und Fans, als auch eine fünfköpfige Jury entscheiden in zwölf Kategorien über die Gewinner. Die Preise werden am 08. April im UT Connewitz vergeben (zum FB-Event) – dem ältesten noch erhaltenen Lichtspieltheater Leipzigs und einem der altgedientesten in Deutschland. Wir unterhielten uns mit den Gründern Hans-Jakob Völkel, Felix Edgar Enders und Tobias Bieheim um noch etwas mehr über das Kulturprojekt zu erfahren. [..]“

www.rap-n-blues.com/skillz-award-interview/58156/